loading
Xclusivpot High
loading
Xclusivpot Middle
loading
Xclusivpot Low
AGB


Allgemeine Infos

www.Xclusivslots.de ist ein nicht kommerzielles Projekt.


Die Einsätze werden lediglich in Credits getätigt, die im Tausch mit der Internetwährung Cuneros erworben werden können, welche keinen reellen Wert haben. Es kann hier lediglich zur reinen Unterhaltung gespielt werden. Ein Anspruch auf diesen Dienst besteht nicht. Xclusivslots.de ist zu jeder Zeit dazu berechtigt, seinen Dienst einzustellen oder zu veräußern.

Xclusivslots.de ist in der Regel immer verfügbar mit allen Inhalten. Leider können wir keine 100%-Garantie geben, da Server ausfallen können oder sonstige Umstände eintreten. Desweiteren kann es zu kleinen Ausfällen kommen, wenn Datenbanken oder Server gewartet werden. Sowohl bei technischen Problemen, wie z.B. Server- oder Leistungsabfall als auch höhere Gewalt oder ein Verschulden Dritter hat das Mitglied keinerlei Rechte auf Schadensersatz.
Es können keine finanziellen Ansprüche geltend gemacht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 
 
1. Teilnahme auf Xclusivslots.de

Die Mitgliedschaft auf Xclusivslots.de ist kostenlos. Es kann sich jeder Nutzer anmelden, welcher auch einen Cunerosaccount besitzt.
Seitens Xclusivslots.de werden keine Accounts wegen Inaktivität des User gelöscht.
Mit der Teilnahme an Xclusivslots.de erklärt sich der User einverstanden in unregelmäßigen Abständen E-Mails (Newsletter und weitere Informationen) vom Dienst zu erhalten. Sollten diese nicht gewünscht sein, so ist der User gehalten sein Mitgliedskonto zu löschen.
Es ist untersagt, weiteren Personen Zugang zum Account des Users zu erteilen.
Der Account darf nur durch den User selbst genutzt werden. Der User haftet persönlich für alle Schäden, die durch den Missbrauch seines Accounts entstehen.


2. Sperrgründe

User, die versuchen Xclusivslots zu schaden, werden gesperrt.
Dazu gehört Rufschädigung, Manipulationsversuche, Spamming und sonstiges Faking.

Gesperrte User können ihr Guthaben nicht auszahlen. Das Guthaben wird von den Betreibern
geprüft und danach ausgezahlt oder einbehalten. Guthaben, das durch Manipulation oder Faking erworben wurde, wird einbehalten.

Guthaben, das - bewusst oder unbewusst - aufgrund eines Programmfehlers gewonnen wurde
(Bugusing), verfällt. Bemerkt der User einen Programmfehler (Bug), so ist er verpflichtet, diesen schnellst möglich dem Betreiber per Supportticket auf anderen Wege mitzuteilen.
Wird ein User bei www.cuneros.de gelöscht/gesperrt, so wird dieser auch bei uns gesperrt. Eventuell vorhandenes Guthaben verfällt von diesem Zeitpunkt an.

Möchte ein bereits angemeldeter User auf das Seitenangebot verzichten, kann er sich sperren lassen. Eine komplette Löschung des Accounts ist nicht möglich, um eine neuerliche Anmeldungen des gleichen Cuneros-Users zu verhindern. Dies dient zum Werberschutz.
User, werden von Seiten Xclusivslots.de immer wieder geprüft.
Besteht kein gültiger Cuneros Account wird der betroffene Account gesperrt und verliert somit die Gültigkeit.

Jede Person darf sich einmal anmelden. Doppelaccounts werden ohne Vorwarnung gesperrt. Der User kann dann per Mail an: info@xclusivslots.de Stellung beziehen. Bei begründetem Verdacht des Missbrauchs verfällt das eventuell vorhandene Guthaben. Bei mehreren Personen im Haushalt sind in jedem Fall die Betreiber vorher zu kontaktieren.
 
 
3. Keine Haftung durch Fremdverschulden

Xclusivslots.de haftet für keinerlei Cuneros die durch Fremdverschulden oder Missbrauch verloren
gegangen sind. Es wird keinerlei Guthaben zurückerstattet werden, das bei den Spielen oder anderen Aktionen eingesetzt wurde.


4. Spielen mit Skripten

Es ist verboten, für das Spielen bei den jeweiligen Seitenangebot Skripte oder Programme
einzusetzen, die nicht vom Betreiber selbst angeboten werden.
Tritt dies jedoch in Kraft, wird der jeweilige User ohne Verwarnung auf Dauer gesperrt.
 

5. Refebenen

Der Werber hat keinen direkten Anspruch auf geworbene User in Ebene 2. Der Werber hat Anspruch auf seinen geworbenen User in Ebene 1. Möchte der geworbene User eine Freigabe, so benötigt Xclusivslots.de die Freigabe schriftlich des Werbers per Supportnachricht.
Bei Auseinadersetzungen zwischen Werber und Geworbenen, distansiert sich der Betreiber ausdrücklich.

Wird der Cuneros Account des Werbers entgültig gelöscht, verliert er auch den Anspruch an seine Referals auf Xclusivslots.de


6. Änderungen der AGB

Die AGB können jederzeit durch Xclusivslots.de geändert und angepasst werden. 
Die Änderungen werden in den News und / oder per Newsletter an alle User bekannt gegeben. Dem User steht es frei seinen Account jederzeit zu löschen.
Der User hat bei nicht gefallen, die Möglichkeit seinen Account innerhalb von 14 Tagen zu kündigen. Durch die Kündigung verfällt jeglicher Anspruch auf Werbereinnahmen etc.. Eine Freischaltung ist nach Kündigung (Löschung) nicht mehr möglich.
 
 
7. Guthaben in den Jackpots

Die kompletten Jackpots wurden zum Start von Xclusivslots.de jeweils bei jedem angebotenen Einsatz mit dem Startguthaben ( Einsatz*1000) befüllt. Dies betrifft alle Einsätze bis 1.000.000 Credits. Stellt Xclusivslots.de den Betrieb ein, hat kein User Rechte auf die restlichen Guthaben in den Jackpots die unter dem Faktor 1000 liegen. Ist der Wert darüber wird anteilsmäßig an alle User nach Jahresaktivität ausgezahlt.
 
 
8. Sonderaktionen
 
Xclusivslots.de bietet diverse Sonderaktionen an. Diese Aktionen werden freiwillig angeboten und können jederzeit geändert oder beendet werden. 

 
9. Datenschutz

Alle angegebenen Daten dienen internen Zwecken. Xclusivslots.de wird keine Daten an Dritte weitergeben.
Diese Regel verfällt, wenn es um die Aufdeckung von Betrugsversuchen geht. 
Hierbei wird in erster Linie der Nickname abgeglichen.
 

11. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt und die unwirksam gewordene Bestimmung wird durch eine dem deutschen Recht entsprechende Klausel ersetzt, die der unwirksam gewordenen am nächsten kommt.
 
 
12. Gerichtsstand / Erfüllungsort

Gerichtsstand und Erfüllungsort für ein gerichtliches Mahnverfahren ist Augsburg.
In Ausnahmefällen kann der Gerichtsstand auf den Gerichtsstand des Benutzers verlegt werden, es gelten die entsprechenden Bundesgesetze der Bundesrepublik Deutschland.




Stand: 01.01.2019

 


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren